LADE

Tippen um zu suchen

27 wichtige Fragen, die Sie qualifizierten Network Interessenten stellen sollten

Alle Artikel

27 wichtige Fragen, die Sie qualifizierten Network Interessenten stellen sollten

Tom Schreiter Tom Schreiter vor 7 Jahren
4 Minuten zum Lesen

Tom Schreiter FragenWenn Sie für qualifizierte Networking Interessenten(Leads) schon Ihr gutes Geld ausgeben, dann sollten Sie auch herausfinden, was genau diese anspricht.

Sprechen Sie mit ihnen und finden Sie heraus, was genau für sie an einem Geschäftsmodell „von zu Hause aus“ wichtig ist. Wenn Sie die richtigen Fragen stellen, wird Ihnen jeder Interessent ganz genau sagen, was er sich wünscht.

Sie müssen in Erfahrung bringen, welche Einstellung Ihr Interessent gegenüber dem Networking hat, damit Sie wissen, welche emotionalen Aspekte Ihrer Präsentation ihn ganz besonders ansprechen. Werden Sie zum Experten im Umgang mit Interessenten und zu einem guten Zuhörer. Unterhalten Sie sich mit Ihren Interessenten und auch mit anderen Menschen, die sie kennen und die schon mit ihnen zu tun hatten. Irgendwo stoßen Sie dann auf die Gründe, die sie dazu bewegen, sich Ihrem Team anzuschließen.

 Was ist ihre Motivation?

 Was genau muss ihnen eine Geschäftsgelegenheit im Network Marketing zu bieten haben?

 Finden Sie die Geschichte Ihres Interessenten heraus. Folgende Fragen können Ihnen dabei helfen:

  1. Wie sieht Ihre Berufstätigkeit aus?
  2. Wie viele Stunden arbeiten Sie pro Woche?
  3. Was gefällt Ihnen an Ihrem Arbeitsplatz?
  4. Was missfällt Ihnen an Ihrem Arbeitsplatz?
  5. Worin sind Sie so richtig gut?
  6. Was würde geschehen, wenn Sie nicht für ein ansehnliches und stabiles Zusatzeinkommen sorgen?
  7. Was unternehmen Sie in Ihrer Freizeit?
  8. Was macht Ihnen an einem normalen Tag am meisten Spaß?
  9. Womit würden Sie am liebsten Ihr Geld verdienen?
  10. Wie stellen Sie sich Ihren großen Erfolg mit einem Geschäft von zu Hause aus vor?
  11. Welche Art von Geschäftsgelegenheit spricht Sie ganz besonders an?
  12. Haben Sie bei Ihrer Arbeit gerne Menschen um sich oder arbeiten Sie lieber allein?
  13. Was würden Sie tun, wenn Sie zwei Monate Urlaub und unbegrenzt Geld zur Verfügung hätten?
  14. Wie sehr mögen Sie die Menschen, mit denen Sie zusammenarbeiten?
  15. Welches Problem, das mit ein wenig mehr Geld aus der Welt zu schaffen wäre, bereitet Ihnen eine Heidenangst?
  16. Wenn Sie soviel Geld hätten, wie Sie brauchen, welches riesige Problem ließe sich dadurch lösen?
  17. Wenn Sie eine Geschäftsgelegenheit finden, die genau Ihren Erwartungen entspricht, wie viele Stunden in der Woche könnten Sie dafür aufbringen?
  18. Was würden Sie tun, wenn Ihnen unbegrenzt Zeit zur Verfügung stünde?
  19. Was streben Sie außer einem Einkommenszuwachs noch an?
  20. Wie steht Ihre Familie zu Ihrer Absicht, ein Geschäft von zu Hause aus zu betreiben?
  21. Was wünschen Sie sich für die Entwicklung Ihrer eigenen Persönlichkeit?
  22. Was wollen Sie in Ihrem Leben noch alles erreichen?
  23. Gibt es irgendwelche Hindernisse im Hintergrund, die Sie davon abhalten könnten, sich mit Ihrem eigenen Geschäft selbständig zu machen?
  24. Was würde es für Sie bedeuten, wenn Sie anderen dabei helfen könnten, ihr Leben zu verändern?
  25. Wofür im Leben können Sie sich so richtig begeistern?
  26. Worüber im Leben können Sie sich so richtig aufregen?
  27. Wobei lassen Sie Ihren Gefühlen so richtig freien Lauf?

Während eines Gesprächs werden Sie sicher niemals alle dieser Fragen verwenden, doch je nach Gesprächsverlauf können Sie aus dieser Liste verschiedene Fragen auswählen. Je länger Sie sich mit einem Interessenten unterhalten, umso mehr wird Ihnen auch bewusst, welche Fragen Sie ihm unbedingt stellen sollten.

Und je länger Sie mit qualifizierten Networking-Leads sprechen, umso besser wird es Ihnen auch gelingen, zu diesen eine Beziehung aufzubauen.

Sobald Sie auf Ihre Fragen eine Antwort erhalten haben, bekommen Sie ein Gefühl für die emotionalen Bedürfnisse Ihres Gegenübers. Die dahinter stehende Idee ist, Ihre Präsentation so zu gestalten, dass Sie dadurch das Wesen Ihres Interessenten mit dem Wesen Ihres Teams in Übereinstimmung bringen.

Irgendwo in den emotionalen Bedürfnissen Ihres Interessenten finden Sie auch seine Hauptmotivation, und damit liegen Ihnen alle Ansatzpunkte offen, um ihn auf der Ebene seines Herzens und seiner Seele anzusprechen. Auf diese Weise kann er zu einem produktiven und erfolgreichen Mitglied Ihres Teams werden.

Herzlichst

Tom „Big Al“ Schreiter

 

Tom Schreiter
Tom Schreiter

Das Motto von Tom "Big Al" Schreiter lautet: „Keine Theorien! Nur Fakten, die Ergebnisse bringen!“ Tom mehr als 40 Jahre Erfahrung im Network Marketing gesammelt und gehört mit seiner humorvollen Art zu den beliebtesten Trainern der Branche.

  • 1

3 Kommentare

  1. Avatar
    Franzi Fuchs 13. März 2013

    Toller Fragenkatalog – sehr wertvoll
    DANKE FF

    Antworten
  2. Avatar
    Alex 22. März 2013

    Ich schließe mich den Worten von Franzi voll und ganz an. Kann es jeden empfehlen sich diese Fragen zu Herzen zu nehmen.

    MfG
    Alexander Gründler

    Antworten
  3. Avatar
    David 26. März 2013

    Sehr gute Zusammenstellung von Interviewfragen. Ich vin so frei und verwende mal cmd+c. Danke.

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nächster Beitrag