LADE

Tippen um zu suchen

Die Macht, die in Deinem Erscheinungsbild steckt

Alle Artikel Besser präsentieren Präsentationsfähigkeiten steigern

Die Macht, die in Deinem Erscheinungsbild steckt

Randy Gage Randy Gage vor 3 Jahren
3 Minuten zum Lesen

In meiner Wohnanlage gab es eine Angestellte des Wachdienstes, die bei 160 Zentimetern Körpergröße knapp 150 Kilogramm wog. Ihr körperlicher Zustand machte es ihr schwer, sich von einem Stuhl zu erheben. Und sicherlich hätte sie ein echtes Problem gehabt, einen Eindringling zu verfolgen oder einen Angreifer festzusetzen. Aber trotzdem konnte sie ihre Arbeit durch ihr Erscheinungsbild mehr als zufriedenstellend erledigen. Einmal beobachtete ich sogar, wie sie einen angetrunkenen Zwei-Meter-Burschen unter Kontrolle hielt. Weshalb ihr das gelang?

Weil sie eine Uniform und eine Dienstmarke trug!

Neulich sah ich in meinem Fitnessstudio einen durchtrainierten Burschen, der sich von einem Trainer mit Bierbauch und 20 Kilo Übergewicht anleiten ließ. Warum?

Vermutlich, weil der Mann ein Polohemd mit der Rückenaufschrift “Personal Trainer“ anhatte.

Ein Pilot kann ein kompletter Dummkopf sein – aber wenn er durch das Tor zum Terminal schreitet und das Mikrofon in die Hand nimmt, wird es sofort still und jeder schenkt ihm seine Aufmerksamkeit. Warum?

Weil er 4 Streifen auf seinen Schulterklappen trägt.

Es gibt eine Menge Situationen, in denen wir anderen Menschen einen bestimmten Status, ein Grundvertrauen oder eine Zuverlässigkeit zuordnen, die sie vielleicht gar nicht verdienen. Alles auf Grund von ihrem Erscheinungsbild – der Verpackung, in der sie sich der Welt präsentieren.

Ein Erscheinungsbild funktioniert auch umgekehrt…

Ein Seminarpublikum wird sich von einem Redner im Anzug eher beeindrucken lassen, als von einem Sprecher, der mit einem blauen Sportsakko und khakifarbenen Hosen auf die Bühne tritt. Und eine Rednerin im Hosenanzug wird einen glaubhafteren Eindruck machen, als eine Dame im Cocktailkleid. Tatsache ist, dass einem Redner auf der Bühne in professionell wirkender Geschäftskleidung mehr Respekt entgegengebracht wird. Somit hat er bessere Chancen, das Publikum für seine Botschaft zu gewinnen, als ein Sprecher, der eher lässig gekleidet ist.

Zumindest, solange der Redner nicht einen Vortrag über Reisefotografie hält. Denn in diesem Fall sollte er besser gekleidet sein, wie ein Kriegsberichterstatter. Oder, wenn der Sprecher ein Seminar über Kreativität und Innovation gibt, dann sollte er auch daher kommen wie ein Rockstar.

Weitere Beispiele, die ich faszinierend finde …

  • Du verschickst Tweets, in denen Du das Geheimnis lüften willst, wie man Tausende von Twitter-Followern gewinnt, hast aber selbst nur 400?
  • Du hältst Seminare über Wohlstand, fährst aber einen 15 Jahre alten Honda?
  • Du bist für ein Gesundheitsunternehmen tätig, rauchst aber des Abends an der Hotelbar?
  • Du gibst Workshops für glückliche Beziehungen, hast aber die fünfte Scheidung hinter Dir?
  • Du bist ein Online Marketing-Guru, aber Deine Internetseite ist noch nicht einmal für mobile Endgeräte ausgelegt?

Ja, es ist wahr, dass man nicht alles nach Äußerlichkeiten beurteilen sollte. Aber andere Menschen bewerten Dich trotzdem nach Deinem Erscheinungsbild. Jeden Tag. Hier kommt also die wirklich wichtige Frage:

Welcher Teil Deiner „Verpackung“ hält Dich davon ab, den Einfluss auszuüben, den Du gerne ausüben möchtest?

HIer findest du einen passenden Artikel 

Tags:
Randy Gage
Randy Gage

Randy Gage gilt als einer der herausragendsten Experten zu den Themen Reichtum, Wohlstand und Erfolg. Er nutzt seine Erfahrungen aus schwierigen Lebenslagen, um Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt zu Erfolg zu verhelfen.

  • 1

2 Kommentare

  1. andy 20. Juni 2015

    1. Es heisst „besser als…“ und nicht “ besse wie… “
    2. Ich kenne eine Dame bei Monavie, die tritt immer in schönen Kleidern auf der Bühne auf und niemals im Hosenanzug und sie zählt zu den erfolgreichesten MLM Untermehmerinnen.
    3. Man sollte vermeiden wie ein typischer Vertreter auszusehen. Der Gegenüber bekommt sofort eine Abwehrhaltung, weil er denkt: oh, gleich muss ich einen Staubsauger kaufen. Den typischen Vertreter erkennt man an seinem Äusseren auf 100 Meter Entfernung.
    5. Allen anderen Punkten kann ich zustimmen.
    Vielle Grüsse
    Andy

    Antworten
    1. Robert Pauly
      Robert Pauly 26. Juni 2015

      Lieber Andy,

      vielen Dank für Ihren Kommentar – da bin ich ja noch mal froh, dass wir nicht „besser als wie“ geschrieben haben . . .

      Spaß beiseite – Randy meint in diesem Satz nicht, dass sich ein Kreativer besser kleiden soll, ALS es ein Rockstar tut. Sondern dass man sich als Kreativer besser WIE ein Rockstar kleidet, um für das passende Image zu sorgen.

      Aber dass auch diese Regel nicht in Stein gemeißelt ist, beweist ja Ihr Beispiel aus Ihrem Punkt Nr. 4.

      Pardon, aus Nr. 2.

      Viele Grüße,

      Robert Pauly

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.