LADE

Tippen um zu suchen

Geschäft oder Geschäftigkeit?

Alle Artikel

Geschäft oder Geschäftigkeit?

Erich Kammerer Erich Kammerer vor 8 Jahren
5 Minuten zum Lesen

Ich habe viele Unternehmernaturen kennen gelernt, die mit Immobilien, im Netzwerkmarketing, mit Aktienanlagen oder als Versicherungsvertreter angefangen haben. Sie alle haben ihr Unternehmen mit großem Enthusiasmus begonnen, nur um wenige Monate später unsanft damit zu scheitern.

Sie haben ihre „Arbeit“ mit Leidenschaft bewältigt, haben so viel unternommen, waren überaus beschäftigt und wirbelten eine ganze Menge Staub auf – ohne damit jedoch irgendeinen Erfolg verzeichnen zu können. Ihr Einkommen erreichte niemals die Höhe, die sie sich erträumt hatten, obwohl sie von früh bis spät arbeiteten.

Zeit zu verschwenden ist nicht unbedingt ungewöhnlich, aber einen Großteil der verfügbaren Zeit zu verschwenden – das darf nicht sein. Und Tätigkeiten, die nicht zu dem gewünschten und benötigten Einkommen führen, sind eben nichts anderes als Zeitverschwendung.

Beispiele für Zeitverschwendung:

  • Immer mehr wunderbare neue Produkte zu entwickeln, ohne jedoch die Infrastruktur oder das Verkaufspersonal verfügbar zu haben, um sie überhaupt vertreiben zu können.
  • In den Management-Modus zu wechseln anstatt zunächst im Marketing- und Aufbau-Modus zu bleiben.
  • Telefonate mit Geschäftspartnern und Kunden zu führen, die 30 bis 60 Minuten dauern, wenn ein kurzer und effizienter Anruf von fünf Minuten auch genügt hätte. Es ist eine hinlänglich bekannte Tatsache, dass durch unnötige Plaudereien viele, viele Stunden unproduktiver und verschwendeter Arbeitszeit entstehen – und zwar Woche für Woche.
  • 60 bis 80 Prozent Ihrer Zeit mit Papierkram zu verbringen anstatt in dieser Zeit zu verkaufen.
  • Neue Territorien oder neue Länder zu erschließen, wenn Sie noch nicht einmal in dem bisherigen Markt Fuß gefasst haben.
  • Im ganzen Land umherzufahren oder zu fliegen, obwohl nur ein oder zwei unverbindliche Möglichkeiten bestehen.
  • Im ganzen Land umherzufahren oder zu fliegen, um neue Geschäfte zu eröffnen und zu erschließen, ohne im Voraus und vor Ihrer Ankunft gute Grundlagen dafür geschaffen zu haben.
  • Das Büro und die Ablage ständig umzustrukturieren, um den Überblick über die Kunden und die neuen geplanten Geschäfte zu behalten.
  • Den Überblick über die Korrespondenz und die ausstehenden/erhaltenen Antworten zu verlieren.
  • Korrespondenz zu betreiben, die nicht zu lukrativen Verkäufen führt.
  • Viel Geld in neue Produkte zu investieren, dabei aber die Positionierung und das Marketing dieser Produkte zu vernachlässigen.
  • Aus den produktivsten Stunden Zeit stehlen, um Golf zu spielen, ins Fitnessstudio zu gehen etc. In der Immobilienbranche ist jeden Samstag Tag der offenen Tür. Im Netzwerkmarketing ist die Zeit von 6 bis 9 Uhr am lukrativsten.
  • Monatliche Newsletter an Kunden oder Geschäftspartner zu versenden, wenn Sie nur einen kleinen Kundenstamm haben. Selbst bei Hunderten von Empfängern ist das Zeitverschwendung. Es zeigt vielleicht Ihren guten Willen, aber es wird kaum zu einer signifikanten Erhöhung der Verkaufszahlen führen.
  • Jeden anzurufen, den Sie als potenziellen Geschäftspartner im Auge haben, ohne dabei jedoch die wichtigsten Aussagen zu kennen, die Ihnen Aufmerksamkeit garantieren und zu einer Geschäftsbeziehung führen.
  • Dinge zu Tode zu analysieren. Ein „Experte“ sein zu wollen, bevor Sie überhaupt anfangen, weil Sie Angst haben, sich zu blamieren oder eine schlechte Präsentation zu halten. Man nennt dieses Verhalten auch „Analyse-Paralyse“.
  • Durch die ganze Stadt zu fahren, nur um ein Produkt im Wert von 30 $ auszuliefern.

Natürlich gibt es noch viel mehr, – diese Liste vermittelt Ihnen einen klaren Eindruck, um was es geht. Um die Zeitverschwendung zu stoppen, müssen Sie eindeutig verstehen, was genau das Geld in die Kasse bringt und sich nur darauf konzentrieren.

In jedem Fall beinhaltet das Werbung und Marketing, um Geschäftspartner, Patienten und Kunden zu gewinnen und zu halten. Ohne einen Kundenstamm ist alles andere unwichtig. Die besten Produkte und Dienstleistungen der Welt bleiben staubige Ladenhüter, wenn das Marketing vernachlässigt wird.

Ich kenne zwei Menschen, die Chiropraktiker geworden sind. Der Erste eröffnete seine Praxis in einer belebten Straße. Durch seine großen Schaufenster konnten die Menschen sehen, dass die Praxis modern und sauber war. Er kaufte sich eine große, hochwertige Beschriftung für die Schaufenster und wartete. Und wartete lange. Auf meinem Weg zum Büro konnte ich ihn morgens immer sehen, wie er am Schreibtisch stand und die Welt jenseits seiner Schaufenster betrachtete. Nach vier Monaten meldete er Insolvenz an.

Der Zweite wusste sich auf das Richtige zu konzentrieren. Er investierte 100 % seiner Zeit und Energie in Maßnahmen, die ihm Patienten einbringen würden. Er hielt kostenlose Mini-Seminare und Vorträge in der ganzen Stadt, für alle Gruppen und Institutionen, die ihm die Möglichkeit dazu gaben. Sein Ziel war es, die Menschen für die Vorzüge der Chiropraktik zu interessieren, in der Hoffnung, dass manche davon seine Patienten werden würden. In kürzester Zeit hatte er mehr Kunden, als er selbst betreuen konnte. Also stellte er zwei weitere Chiropraktiker ein, die sich um die Kunden kümmern konnten, die er motiviert hatte, in seine Praxis zu kommen. Innerhalb von zwei Jahren arbeiteten bereits über 20 Chiropraktiker in mehreren Niederlassungen für ihn. Seine Konzentration resultierte in einem der größten Kundenstämme des Landes.

Viele erfolgreiche Spitzenstars im Bereich Netzwerkmarketing haben mich um Rat gefragt, warum ihr Einkommen stagniert oder sogar zurückgeht. Als erstes frage ich bei solchen Anfragen immer, ob sie den genauen Monat benennen können, an dem sie in den Management-Modus gewechselt sind anstatt im Aufbau-Modus zu bleiben. Das können sie auch immer genau beantworten. Wenn sie wollen, dass ihr Einkommen wieder steigt, rate ich ihnen, sich auf das zu konzentrieren, was sie vorher gemacht hatten, und das genau so weiterzuführen.

Wenn Sie sich darauf konzentrieren, wo das Geld herkommt, werden Sie Geld machen. Mein Audioprogramm und mein Buch erklären, wie man diese Einstellung verinnerlichen und für sich selbst automatisieren kann.

Konzentration lautet der Schlachtruf für alle, die geschäftige Zeitverschwendung überwinden wollen und stattdessen lieber ein lukratives Geschäft betreiben.

Jack M. Zufelt

Erich Kammerer
Erich Kammerer

Gründer und Geschäftsführer von Life Success Media

  • 1
vorheriger Beitrag

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.