randygage

Die 7 Todsünden der Mittelmäßigkeit

Die 7 Todsünden der Mittelmäßigkeit

1) Klein denken. Menschen, die dieser Sünde erliegen, können das Fenster, durch das sie die Welt betrachten, einfach nicht erweitern. Ihr Unternehmen macht schon so lange 2 Millionen Euro, dass sie gar nicht auf die Idee kommen, dass es auch 200 Millionen Euro machen könnte. Oder zwei Milliarden.

2) Zufrieden mit der Sicherheit. Diese Leute sind zufrieden. Es gibt keine Geldeintreiber an der Tür; das Leben ist ziemlich gut. Sie sind von Menschen umgeben, die ihnen sagen, wie wunderbar sie sind, aber sie haben niemanden, der sie wirklich herausfordert, ihre Größe zu zeigen.
Für die breite Masse scheinen sie auf einem hohen Niveau zu arbeiten. Manchmal sind sie es auch, aber sie tun nur so, weil sie eigentlich zehn Stufen höher arbeiten müssten. Sie fordern sich selbst nie heraus und versuchen nichts, was sie nicht garantiert schaffen.

3) Armutsbewußtsein. Menschen mit dieser Krankheit werden nie in das Wichtigste investieren, das sie besitzen: ihre eigene Zukunft. Ihr ganzes Denken ist darauf ausgerichtet, Kosten zu senken, anstatt in die Steigerung ihres Einkommens zu investieren. Sie wissen noch nicht, dass die einzige Kraft zur Schaffung von Wohlstand, die größer ist als der Zinseszins, das Lernen ist.

Leider überträgt sich das auch auf ihren alltäglichen Lebensstil. Sie fliegen nie Erste Klasse, lassen sich nicht massieren, buchen kein Upgrade in eine Hotelsuite, gönnen sich keinen Wellness-Tag oder bestellen einfach nur auf der linken Seite der Speisekarte. Die Freude, 1.000 Euro zu verdienen, kann niemals mit ihrer Verzweiflung mithalten, wenn sie einen Euro zu viel für etwas bezahlen. Sie verschwenden ihre ganze Energie mit der Suche nach Gutscheinen, Schnäppchen und Rabatten.

4) Angstbasierte Entscheidungsfindung. Dies ist eine Erweiterung von Sünde Nummer drei. Für diese Menschen wird jede Entscheidung durch das Prisma des schlimmstmöglichen Ergebnisses getroffen. Das macht sie zu risikoscheu, um die Dinge anzugehen, die Quantensprünge in ihrer Gesundheit, ihrem Glück und ihrem Wohlstand bewirken würden.

5) Arroganz. Sie nehmen nicht an Masterminds teil, besuchen keine Seminare oder lesen keine Bücher, weil sie denken, dass sie nichts mehr lernen müssen. Sie haben sich so lange mit Menschen umgeben, die weniger intelligent sind als sie, dass sie anfangen zu glauben, dass niemand mehr weiß als sie selbst. Sie haben ihr eigenes Badewasser getrunken.

Einige Menschen in dieser Gruppe sind arrogant, weil sie bereits ein hohes Leistungsniveau erreicht haben. Sie haben bewiesen, dass sie Spieler sind. Aber sie sind zu eingebildet, um zu erkennen, dass ihre Einbildung eine Brandmauer für die epische Bedeutung ist, die sie wirklich erreichen könnten.

6) Angst vor dem Scheitern. Menschen mit diesem Leiden wagen sich nie an atemberaubende, ehrfurchtgebietende Unternehmungen, weil sie Angst haben, zu versagen. Sie holen sich ihre Bestätigung von anderen anstatt von sich selbst. Deshalb fürchten sie sich vor der „Schande“, die entsteht, wenn andere sehen, dass sie bei etwas versagen.

Was sie nicht wissen, ist, dass Spitzenkräfte in jedem Bereich, jeder, der auf Weltklasseniveau arbeitet, auch scheitern darf. Der Unternehmer, der keine Fehler macht, hat nichts erreicht. Und die Mauer, die dich vor Ablehnung schützt, ist die gleiche Mauer, die auch die Liebe abhält.

7) Die Angst vor dem Erfolg. Niemand, der diese Angst hat, ist sich bewusst, dass er sie hat. Sie würden sie sogar vehement abstreiten. Aber sie sind mit so vielen negativen Denkmustern über Geld und Erfolg programmiert, dass sie es sich einfach nicht erlauben können, auf einem spielverändernden Niveau zu spielen. Unterbewusst haben sie Angst, dass ihr Erfolg die Menschen, die sie lieben, beeinträchtigt oder zu Reibereien mit ihnen führt. Also sabotieren sie unbewusst ihre Ergebnisse.

Das ist es, worüber ich nachdenke. Ich hoffe, dass du genug darüber nachdenkst, um sicherzustellen, dass du nicht selbst Opfer einer solchen Situation wirst.

Gedanke des Tages…

Es reicht nicht aus, das Beste aus deinem Leid zu machen. Erlaube deinem Leiden, das Beste aus dir zu machen.

Dein Randy GAGE

P.S. Wenn du Interesse an meinen Produkte bei MLM Training hast guck einfach auf die Webseite “ : https://www.randygage.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren
weitere Artikel von Randy Gage

Search anything