Ice Breakers concept. Phrase icebreaker questions and various keys.

Eisbrecher: Kein „Passend für alle Größen“

Eisbrecher kennst du aus der Seefahrt. Das sind Schiffe, die Flüsse vom Eis befreien, damit die wichtigen Handelsrouten von Versorgungsschiffen genutzt werden können. Dennoch wird nicht nur in der Seefahrt ein Eisbrecher eingesetzt, sondern auch in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Wenn die Konversation verebbt und niemand weiß, was er gerade zu erzählen hat (meistens folgt dann die Ablenkung aufs Wetter), braucht es besagten Eisbrecher, um die frostige Atmosphäre zu beenden.

Immer wieder höre ich von neu eingestiegenen Vertriebspartnern diesen Satz: „Ich will gar nicht lernen, wie Eisbrecher funktionieren. Gib mir einfach nur einen guten Einstiegssatz.“ Diese Vertriebspartner denken, dass es im Network Marketing nur um sie und nicht um die Interessenten Anderer geht. Sie wollen keine Zeit investieren, um die „Eisbrecher“-Fähigkeiten zu erlernen. Aber alle unsere Interessenten sind unterschiedlich. Um auf ihre jeweiligen Bedürfnisse einzugehen, müssen wir verschiedene „Eisbrecher“ abrufen können, um ein Gespräch in die richtige Richtung steuern zu können.

Weil wir es mit Menschen tun haben, gibt es keine fixen bzw. standardisierten Eisbrecher-Sätze. Eisbrecher-Sätze können somit eine Richtung vorgeben, die du dann in der entsprechenden Situation nutzt und entsprechend anpasst, damit dir ein potentieller Kontakt nicht verloren geht. Die folgenden „Eisbrecher“ dienen dir zur Inspiration:

– „Wäre es in Ordnung, wenn Sie nicht 45 Jahre lang arbeiten müssten, wie es Ihre Eltern getan haben?“

– „Ich habe vor kurzem herausgefunden, wie wir mit den Kindern zu Hause bleiben und trotzdem ein Vollzeiteinkommen erhalten können.“

– „Wäre es in Ordnung, wenn du bei voller Bezahlung zehn Jahre früher in den Ruhestand treten könntest?“

– „Ich habe vor kurzem herausgefunden, wie wir in nur neun Monaten unsere Rente verdoppeln können.“

– „Ich habe vor kurzem herausgefunden, wie wir ein nebenberufliches Geschäft gründen können, um unser Studiendarlehen schneller zurückzuzahlen.“

– „Wäre es in Ordnung, wenn du nie wieder zur Arbeit erscheinen müsstest?“

– „Ich habe vor kurzem herausgefunden, wie wir uns fürs Reisen bezahlen lassen können.“

Wie erwähnt, ist jeder „Eisbrecher“ auf einen anderen Interessenten zugeschnitten. Nicht jeder Satz passt zu jedem Menschen. In der Interessentengewinnung geht es nur um die andere Person, nicht um uns. Je besser wir unseren Interessenten dienen können, umso erfolgreicher werden wir sein.

Tom Big „Al“ Schreiter

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren
weitere Artikel von Tom Schreiter

Search anything