I’ve got the solution

Lektionen aus einen vermeintlich alten Buch

Hast du schon einmal fiebhaft nach Antworten auf drängende Fragen „gesucht“?

Diese Fragen auf die du unbedingt die Antwort finden willst, aber irgendwie auf keinen grünen Zweig kommst. Das kann so frustrierend sein!

Nun, mir ging es schon oft so und ich erinnere mich daran, was Jim Rohn gesagt hat:

„Lass dich nicht frustrieren, lass dich faszinieren!“ Sei fasziniert davon, dass die Antwort so nah ist, wenn du es zulässt.

Eine interessante Sache ist, dass Bücher, die ich in der Vergangenheit schon oft gelesen habe, fast immer in mein Leben zurückkommen sind. Eines davon heißt „Der Beste Networker der Welt“ von John Milton Fogg.

Ich habe das Buch in gedruckter Form schon zig Jahre und auch mehrmals gelesen.
Jetzt ist es mir durch Zufall wieder in die Hände gefallen und ich beschloss mir John Foggs berühmtes Buch noch einmal durchzulesen.

Ich fand so viele interessante Punkt darin, dass ich die wichtigsten, die ich für mich mitgenommen habe hier für dich zusammenfassen möchte.

  1. Es gibt nichts, was du jetzt weißt, und nichts von dem, was du glaubst, nicht zu wissen, das dir helfen wird, den Erfolg zu erreichen, den du dir wünschst. Der Schlüssel zu deinem Erfolg liegt nur in dem, was du nicht weißt, dass du es nicht weißt. 😯
  2. Sorge dafür, dass alle Spaß haben; bringe ihnen alles bei, was du kannst; sorge dafür, dass sie sich als Individuum und als Mitglied des Teams entwickeln; gewinne, wenn du kannst.
  3. Gib den Menschen, was sie wollen; biete ihnen die Unterstützung, die sie brauchen, und schenke ihnen die Zeit und Aufmerksamkeit, die sie brauchen, um das zu erreichen, was sie erreichen wollen.
  4. Sei dir darüber im Klaren, was du willst. D.h. ich will Führungskräfte, die sich selbst duplizieren.
  5. Arbeite daran, Glaubensgewohnheiten zu etablieren, die sie dabei unterstützen, all das zu erreichen, was sie wirklich erreichen wollen.
  6. Man muss den Menschen beibringen, andere zum Erfolg zu führen.
  7. Du setzt dich für die Menschen ein. Du setzt dich für sie und ihren Erfolg ein. Der kürzeste und direkteste Weg, das zu tun, ist, sie zu lehren, andere zu unterrichten.
  8. Wenn du dich für Menschen einsetzt, musst du ihnen manchmal eine harte Zeit bereiten. Manchmal tut es weh, überfordert zu sein, vor allem, wenn man nicht daran gewöhnt ist. Ein weiterer Vorteil der Arbeit an deinen Glaubensgewohnheiten ist, dass du dich daran gewöhnst, dich absichtlich zu „dehnen“, und dass du dadurch flexibler in deinem Denken wirst.

Der Beste Networker der Welt ist eine Goldgrube an Wissen für Networker verpackt in einer leicht zu lesenden Geschichte.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Eine Antwort

  1. Für den Erfolg beim Network sind viele menschlichen Eigenschaften hilfreich, die in der heutigen „Schneller-Höher-Weiter“-Gesellschaft schon fast verpönt sind z.B. Mitgefühl, Verständnis, Unterstützung.
    Hier hat derjenige den größten Erfolg, der andere bei ihrer Arbeit unterstützt und ihnen ebenso zum Erfolg verhilft.
    Im heutigen Alltag denken viele Menschen nur an ihr eigenes Vorankommen – Ellenbogen und Heuchelei auf dem Weg nach oben ist gefragt. Die soziale Komponente bleibt oft auf der Strecke.
    Im Network ist Teamarbeit angesagt und hilfreich.
    Der Spruch „hilf Dir selbst, sonst hilft Dir keiner“ ist hier völlig fehl am Platz. Die Arbeit mit und im Team ist Voraussetzung für Erfolg.
    Das Buch zeigt deutlich, dass es auch anders geht, als momentan üblich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren
kandidaten

MLM-Kandidaten

Eine anhaltende Quelle (oder Quellen) für Leute zu finden, denen du von deiner Geschäftsgelegenheit erzählen kannst, ist das schwache Glied im Geschäftsplan der meisten Network Marketing Leader.

weiterlesen »
weitere Artikel von MLM-Training
Businessman holding digital tablet in an office building hallway.

Geschäft oder Geschäftigkeit?

Arbeit ist Leidenschaft! Im doppelten Sinne. Wer in seinem Beruf eine Berufung sieht, arbeitet leidenschaftlich gerne. Wer hingegen in seinem Job nur eine Möglichkeit des Geldverdienens sieht, schafft sich seine Leiden selbst

weiterlesen »
Eternal Journey

Ohne Grenzen

Wenn du die Autobahn entlang fährst, wirst du temporär ausgebremst, da der Gesetzgeber an bestimmten Stellen ein Tempolimit festgelegt hat.

weiterlesen »

Search anything