Magnet

Wie das Gesetz der Anziehung DICH zum Schöpfer deines Lebens macht.

Wie das Gesetz der Anziehung DICH zum Schöpfer deines Lebens macht


James Allen sagte:

„Sie erhalten nicht das, was Sie wollen … Sie erhalten das, was Sie SIND.“

In dir schlummern unglaubliche Ressourcen. Wenn du das, was in dir steckt, freisetzst, so wird dies die Manifestation von Wohlstand in deiner materiellen Welt hervorrufen … die Schaffung von gesunden Beziehungen, die auf dem Prinzip des Gebens beruhen … und erfolgreiche Unternehmungen in allem, was du zu tun beschließst.

Du musst einfach nur entscheiden, was du willst…
Bitte – glaube, dass du es erhalten wirst …
und dann
öffne dich und
nimm es dankbar in Empfang.

Wenn dies doch so einfach ist, warum sind dann nicht mehr Menschen wohlhabend und dankbar für ihr Leben? Nun, die meisten wollen nicht die persönliche Verantwortung für ihre derzeitigen Ergebnisse übernehmen. Sie glauben in vollem Ernst, dass die Gründe für ihre aktuellen Resultate im Äußeren zu suchen sind und dass sie keinerlei Kontrolle über die äußeren Bedingungen und Umstände haben. Die meisten Menschen haben keine Kenntnis von einem sehr wichtigen Lebensgesetz: dem Gesetz der Anziehung. Wir ziehen all das an, was sich in harmonischer Schwingung mit uns befindet.

Um das Gesetz der Anziehung zu verstehen, sollten wir zuerst das ihm zugrunde liegende Gegenstück begreifen, das Gesetz der Schwingung.

Image Name

Das Gesetz der Schwingung besagt, dass sich ALLES in Schwingung befindet, dass sich alles bewegt. Alles, was jemals erschaffen wurde, vom kleinsten atomaren Partikel bis hin zum höchsten Wolkenkratzer, befindet sich in einem dauerhaften Zustand energetischer Bewegung. Was fest aussieht, ist es in Wirklichkeit gar nicht. Selbst Beton, Stahl und Glas bestehen aus sich ständig bewegender Energie. Wir leben in einem Ozean der Bewegung!

Folglich besteht auch dein Körper aus Energie mit einer hohen Schwingungsfrequenz, und er wird von Gedanken und Befehlen aus deinem Gehirn gesteuert.

Dein Gehirn als solches kann nicht selbst denken, sondern du denkst mit deinem Gehirn. Albert Einsteins Gehirn wird irgendwo in New Jersey in einem Behälter aufbewahrt, doch es kann niemandem etwas nützen, weil Einstein nicht mehr mit ihm verbunden ist. Die in sein Hirn strömende, sich bewegende Energie, und seine Entscheidungen, wie er diesen Energiestrom nutzte, haben unsere Welt für immer verändert und sein Denkvermögen berühmt gemacht.

Albert Einstein liebte das Nachdenken – er war von seinen emporkommenden Gedanken begeistert. Seine Mitarbeiter sprachen davon, dass ihn eine Idee oft regelrecht „high“ machte. Genau deswegen hat Einstein unsere Welt verändert, anstatt nur über Veränderungen nachzudenken. Er ließ sich gefühlsmäßig auf seine Ideen ein. Er visualisierte deren materielle Resultate auf seinem inneren Bildschirm, und zum Erstaunen aller wurden aus seinen Ideen Realitäten, die unsere Weltsicht verändert haben.

Du verfügst über dieselben Fähigkeiten wie er, um die Welt zu verändern. Albert Einstein hatte keinem anderen Menschen etwas voraus, auch dir nicht. Er hatte lediglich verstanden, wie man aus Energie ein geistiges Bild erschafft, und wie man dann dieses Bild materielle Form annehmen lassen kann.

So wird aus dir der nächste Einstein:

Sobald du einen bestimmten Gedanken auswählst, hat dies eine Auswirkung auf deine Gehirnzellen. Die Zellen im Gehirn schwingen und senden elektromagnetische Wellen aus. Wenn du dich auf diesen Gedanken konzentrierst, erhöhst du damit die Schwingungsamplitude deiner Zellen, und die Schwingungswellen werden dadurch wesentlich energiereicher.

Diese elektrischen Wellen werden von dir hervorgerufen, und du bestimmst durch deinen freien Willen und den Grad deiner Konzentration deren Dichte. Da du diese Wellen erzeugst, begeben sich dein Geist und dein Körper in eine ganz bestimmte Schwingung. Anders ausgedrückt bestimmen die Gedanken, die du denkst und verinnerlichst (d.h. auf die du dich gefühlsmäßig einlässt) über die Schwingung, in der du dich befindest. Sobald du dir dieser Schwingung bewusst wirst, nennst du dies deinen „Gefühlszustand“.

Die meisten Menschen sind sich nicht der Verbindung bewusst, die zwischen ihren Gefühlen, dem was sie anziehen und ihren Ergebnissen im Leben besteht. Das ist der Punkt, an dem es normalerweise hakt.

Diese Schwingung (oder dieses „Gefühl“), worin du dich befindest, führt zum Handeln, und aus deinem Handeln erwachsen genau die Ergebnisse, die du heute erfährst!

Siehst du, wenn du das Gesetz der Anziehung verstehst, wird dir klar, dass du über die Fähigkeit verfügst, in deinem Schwingungsfeld Veränderungen herbeizuführen, die letztlich die Ergebnisse hervorrufen, die du in deinem Leben, entsprechend deinen Wünschen, anstrebst.

Im Allgemeinen lassen wir es zu, dass die äußere Welt über unsere innere Welt bestimmt.
Das müssen wir umkehren. Unsere Gedanken bestimmen, was wir anziehen!
Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Innenwelt über unsere Außenwelt bestimmt.

Nimm dir jeden Tag ein paar Momente Zeit, um zu verfolgen, was in deinem Kopf vor sich geht … worüber denkst du nach? Wie fühlst du dich? Wenn du dich nicht so fühlst, wie du willst, dann solltest du beginnen, das zu visualisieren, was du wünschst, anstelle von dem, was du nicht wünschst. Deine Schwingung wird sich augenblicklich verändern. Und wenn deine Schwingung sich steigert, folgen deine Resultate diesem aufwärts fließenden Strom.

Wie du damit beginnen kannst, das Gesetz der Anziehung zu deinem Vorteil zu nutzen

Lass uns deine Ergebnisse im Leben einmal genau betrachten. Notiere dir gedanklich deine Antworten, während du die folgenden Fragen durchgehst:

  • Welche Art von Beziehungen führst du?
  • Bist du verliebt?
  • Was für Freunde hast du?
  • Wie kommunizierst du mit deinen Familienmitgliedern?
  • Wie hoch ist dein Einkommen?
  • Was machst du geschäftlich?
  • Wie sieht es mit deiner körperlichen Gesundheit aus?
  • Was DENKST du über deinen Körper?

Die Gedanken, die du jetzt eben hattest, und die Antworten, die in dir aufkamen, bevor du sie stoppen konntest….., programmieren deine gegenwärtigen Resultate!

Wenn dir die Ergebnisse in deinem Leben nicht gefallen,
musst du deine Gedanken ändern.
Genau darum geht es beim Gesetz der Anziehung.

Wir leben in einem geordneten Universum, in dem nichts rein zufällig geschieht. Die Bilder, die du in deinen wundervollen Geist einpflanzt, erzeugen augenblicklich eine Anziehungskraft, die über die Resultate in deinem Leben bestimmt.

Du bist ein lebender, atmender Magnet. Während du diesen Text liest, sind Dinge, Umstände, Gegebenheiten und Menschen, die du kennst – und auch manche, die du nicht kennst – dir gehorsam zu Diensten und bewegen sich auf dich zu, um zur Verwirklichung deiner Bilder beizutragen. Wäre es dir nicht lieber, dass diese dir bei der Verwirklichung deiner positiven Bilder zu Diensten sind?

Das Geheimnis, wie du die gewünschten Ergebnisse erzielen kannst, ist durch das Gesetz der Anziehung stets mit dir verbunden.

Versetze dich in harmonische Schwingung mit dem Guten, das du dir wünschst, und bleibe in dieser positiven Schwingung, damit du alles anziehen kannst, was du für dein Glück, deine Gesundheit, deine Fülle und deinen Wohlstand benötigst!

Bob Proctor

Hat dir dieser Artikel gefallen?

8 Antworten

  1. Ich kann dem allen nur zustimmen und ich wünsche jedem, sich Zeit zu nehmen, sein Leben zu visualisieren mit all seinen Sinnen und zwar so, wie er/sie es gerne haben möchte.

    Viel Spass dabei.

    1. Ich würde das gerne tun, doch ich weiß nicht genau wie und finde keinen Anfang. Ich bin im Moment einfach total überlastet und habe zu wenig Zeit, in mich reinzuhören. Kann mir vielleicht jemand helfen, wie ich am besten einen Anfang finde ?

      1. Hi Tanja.
        Nimm Dir einfach Zeit und habe Geduld.Die beste Zeit um in dich hineinzuhören ist die Zeit vor dem Einschlafen.Stelle Dir vor wie Du sein möchtest,fühle Dich richtig hinein und mach dir keine Sorgen wegen des Tages, wie er war.
        Schlaf mit positiven Gefühlen und Gedanken ein und daselbe gleich nach dem aufwachen.

        lg Helmut!

  2. Ich frage mich, ob es möglich ist meine Ex Freundin zurück zu denken, ich weiß das sie noch Gefühle für mich hat, aber weil es nicht funktioniert hat, hat sie sich rasch eine neue genommen… Die Frage ist, ob sie da auf Dauer glücklich sein kann, jedenfalls stelle ich mir schon lange dir Frage, ob das funktioniert. Ich denke zwar ja, weil ich glaube das sie noch Gefühle hat, aber ich weiß es nicht, ich hoffe ihr könnt mir helfen.Danke

  3. Ich glaube dass das WIE nicht wichtig ist. Wichtig ist ,wie meine Gefühle beim Gedanken sind.
    Gedanken und Gefühle vereint bringt die Resultate im Positiven und im Negativen sinne.

  4. …Da hat Bob Proctor das Ganze auf den Punkt gebracht, wie alles, was er sagt und schreibt. Seine Worte motivieren immer wieder auf´s Neue und wie sollte es sein, ich finde dieser Artikel gehört zu den 21 besten Artikeln zum Gesetz der Anziehung. https://der-sinn-des-lebens-sei-gluecklich.de/die-21-besten-artikel-zum-gesetz-der-anziehung/
    Danke für die Inspiration und die Worte von Bobo Proctor und alles Glück dieser Welt.

    Liebe Grüße CLaudia KLein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren
kandidaten

MLM-Kandidaten

Eine anhaltende Quelle (oder Quellen) für Leute zu finden, denen du von deiner Geschäftsgelegenheit erzählen kannst, ist das schwache Glied im Geschäftsplan der meisten Network Marketing Leader.

weiterlesen »
weitere Artikel von Bob Proctor

Search anything